Umwelt und Naturschutz

42 Naturschutzgebiete, 232 Steinkauzpaare, 382km Fließgewässer, 4 Pegel, 224 Stauanlagen (die auch Wanderhindernis für Fische und Kleintiere sind), die Überwachung mehrerer Tausend Anlagen, die mit wassergefährdenden Stoffen umgehen, ca. 70 Betriebe, die Abfälle entsorgen, 523 Altlastenflächen… Um all das und noch viel mehr umweltrelevante Themen kümmert sich der Kreis Gütersloh. Verantwortlich sind dabei die Abteilung Umwelt und die Abteilung Tiefbau.

Die Abteilung Umwelt ist zuständig für Natur-, Landschafts- und Artenschutz, Landschaftspläne, die Erholung in der Landschaft, den Bodenschutz, die ordnungsgemäße Entsorgung von Abfällen und die Umweltbildung.

Die Abteilung Tiefbau kümmert sich um alles, was mit Wasser zu tun hat: Sei es die Unterhaltung und naturnahe Entwicklung von Bächen und Flüssen, die Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie, der Schutz des Grundwassers, der Umgang mit Hochwasser oder die Frage, wie sauberes oder verschmutztes Regenwasser abgeleitet werden kann.

Umfangreiche Informationen zu all diesen Themen finden Sie auf der Homepage des Kreises Gütersloh.

Einige Karten zu den Umweltthemen des Kreises Gütersloh finden Sie gleich hier…